MIDNIGHT FAMILY

In der Megacity Mexiko-Stadt kommen auf 9 Millionen Einwohner*innen nur 45 staatliche Krankenwagen. Den Rest stellen semilegale Privatunternehmen. In dem oscarnominierten Dokumentarfilm MIDNIGHT FAMILY begleitet Luke Lorentzen die Familie Ochoa, die sich mit ihrer privaten Ambulanz einen bescheidenen Lebensunterhalt sichert. Der Vater und seine zwei Söhne verbringen die Nächte damit, Patient*innen aufzusammeln und, notdürftig versorgt, an Krankenhäuser zu vermitteln. Schnell zeigt sich, dass hier nicht nur die Unfallopfer um ihr Überleben kämpfen, sondern auch die Ochoas: Nicht alle Patient*innen sind versichert und zahlungsfähig, Schmiergelder werden fällig – die Familie kämpft um jeden Peso. Ein aufrüttelnder Film, der zwischen Bangen und Hoffen, zwischen Zärtlichkeit und Fassungslosigkeit oszilliert.

+++ VERSCHOBEN +++

INFO: MEX/USA 2019, 81 MIN., OMEUU
REGIE: Luke Lorentzen