LOS COLONOS KOMMT INS KINO

Wer unseren letztjährigen Abschlussfilm LOS COLONOS nicht sehen konnte, hat nun noch einmal Gelegenheit dazu: Am 15. Februar kommt Felipe Gálvez‘ Neo-Western in die deutschen Kinos!
Und noch ein Tipp: Folgt uns doch auf Instagram und haltet in den nächsten Tagen die Augen offen – wir haben da vielleicht eine kleine Überraschung für Euch. 😉
Hier geht’s zum Trailer.

DANKE UND BIS NÄCHSTES JAHR!

Wir sagen Danke für fünf unvergessliche Tage lateinamerikanisches Kino in München! 

Danke für wichtige Filme, für inspirierende Gespräche mit Filmschaffenden, für den anregenden Austausch mit euch, unserem Publikum.

Danke für euer Kommen und euer Interesse – wir freuen uns schon, euch nächstes Jahr wiederzusehen! 

Saludos cordiales von eurem LAFITA-Team

Eröffnung | Apertura 

AM MITTWOCH 29.11.2023 IM KULTURZENTRUM LUISE – EINLASS: 18:00 UHR / BEGINN: 19:00 UHR

IN ZEITEN DES WANDELS | EN TIEMPOS DE CAMBIO

Die Lateinamerikanischen Filmtage München (LAFITA) präsentieren seit 1986 den Einfallsreichtum des lateinamerikanischen Kinos: dieses Jahr vom 29. November bis zum 3. Dezember. In unserem Länderfokus betrachten wir die historischen und gegenwärtigen Dynamiken Kolumbiens, erinnern aber auch an den folgenreichen Militärputsch in Chile vor 50 Jahren. Die Rubrik »Junge Perspektiven | Perspectivas Jóvenes« nimmt uns mit nach Uruguay und Argentinien, wo Jugendliche ihren Platz in der Gesellschaft neu definieren. Neben zahlreichen Gäst*innen bietet das Programm in diesem Jahr auch viele Vorfilme, die mit den Langfilmen sowie mit dem Publikum in einen Dialog treten wollen. Die vielfach auf internationalen Festivals wie in Cannes ausgezeichneten Produktionen werden teilweise zum ersten Mal in München gezeigt, einige darunter feiern bei LAFITA ihre Deutschlandpremiere.

Das handverlesene Programm bietet exklusive Einblicke in eine kulturell und ökologisch sehr diverse Weltregion. Eine junge Generation von Regisseur*innen spürt historischen Zusammenhängen nach, kämpft mit den gleichen Problemen wie ihre Elterngeneration, sucht aber andere, kreative Lösungswege. Das Programm zollt den Geistern der Vergangenheit, verstummten Stimmen, verblassten Utopien und der Trauer Tribut; auch dem Freiheitsdrang, der Kreativität, fluiden Identitätsentwürfen, der Diversität, der Hoffnung – und der Subversion!

In Zusammenarbeit mit der Filmstadt München e.V. und der Münchner Stadtbibliothek. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Mit freundlicher Unterstützung von Kulturzentrum LUISE, Substanz Club, Pro Regenwald, Nord Süd Forum München e.V., Amnesty International Deutschland, Öku-Büro München, LaFiFo, DOK.fest München und dem Werkstattkino.

Eröffnungsfilme

ADIEU SAUVAGE

INFO: BE 2023, 86 Min., OmeU – Dokumentarfilm
REGIE: Sergio Guataquira Sarmiento

Als die kolumbianischen Cácuas von einer mysteriösen Suizidwelle erfasst werden, kehrt der Regisseur Sergio Guataquira Sarmiento in seine Heimat zurück, um der Sache nachzuspüren. Schnell wird dabei klar, dass die Reise in den Urwald auch eine Reise zu seinen eigenen Wurzeln ist.

Der Regisseur wird virtuell für ein Filmgespräch zu Gast sein.

+ VORFILM: FLORES DEL OTRO PATIO

INFO: CO/CH 2022, 15 Min., OmeU – Dokumentarfilm
REGIE
: Jorge Cadena

Die Pressekonferenz eines multinationalen Bergbaukonzerns im Norden Kolumbiens wird von einer Gruppe von Queer-Aktivist*innen gesprengt. In ihren Kostümen und Masken wirken sie wie Drag-Krieger*innen. Ihr theatraler Auftritt, der eine rituelle Verurteilung der Konzern-Executives darstellt und zum Widerstand gegen Umweltzerstörung, gegen neoliberale und postkoloniale Ausbeutung aufruft, endet im Chaos.

Tickets Eröffnung: nur AK, Reservierungen empfohlen über ticket@lafita.de, Abholung ab 18:00 Uhr

AFTERFIESTA

IM SUBSTANZ MIT DJ GONZALEZ (KUMBALE RECORDS)

Kumbale ist eine Independent-Musik-Plattform mit Basis in Deutschland. Organisiert wird sie von DJ und Produzent René Gamez aka Skruper Sounds / SSDSS (México/Global Bass Berlin) und Pocho Gonzalez aka DJ Gonzalez (Electropical Munich). “(…) Wir wollen verbreiten, was unsere Freunde und Kollegen kreieren, den etablierten Künstlern Präsenz in Deutschland ermöglichen und den Newcomern die beste Promo“, sagt Dj Gonzalez. Zur Soundcloud-Seite von Kumbale Records.

Tickets & Spielstätten

Alle Filme: 8,00 €

Wenn nicht anders angegeben, ab 18 Jahren, da (noch) keine FSK-Freigabe.

Kulturzentrum LUISE (Eröffnung 29.11.):

Ruppertstraße 5, 80337 München, U3/U6: Poccistraße | Bus 62: Tumblingerstraße
Nur Abendkasse, Reservierungen empfohlen über ticket@lafita.de, Abholung und Einlass 15 Min. vor Filmbeginn.

Werkstattkino (30.11. – 1.12.):

Fraunhoferstraße 9, 80469 München, U1/U2: Fraunhoferstraße | Tram 18: Müllerstraße
Nur Abendkasse, Reservierungen möglich über ticket@lafita.de, Abholung und Einlass 15 Min. vor Filmbeginn.

Gasteig HP8 (Halle E, Projektor) (1. – 3.12.):

Hans-Preißinger-Straße 8, 81379 München, Bus 54/X30: Schäftlarnstraße/Gasteig HP8
Vorverkauf an allen Vorverkaufsstellen von MünchenTicket und online unter muenchenticket.de
Abendkasse täglich ab 1 Stunde vor Beginn der ersten Vorstellung im Gasteig HP8, Halle E. In der Eintrittskarte sind MVV-Fahrten inbegriffen.

EL GRAN MOVIMIENTO (2021, Kiro Russo)

Bis Bald im Kino